Rekultivierung & Nachhaltigkeit.

Das Thema Umweltbewusstsein ist heutzutage in allen Bereichen des Lebens von enormer Wichtigkeit. Die Punkte Rekultivierung und Nachhaltigkeit sind auch bei uns von zentraler Bedeutung und so tragen wir unseren Teil zum Umweltschutz bei, denn unser Motto "Wir suchen keine Probleme, wir finden Lösungen" zählt nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für die Natur.

Wir arbeiten bereits bei der Materialgewinnung eng mit den zuständigen Behörden, Biologen und qualifizierten Landschaftsarchitekten zusammen. Baumaterialabtragungen und umfangreiche Baumaßnahmen hinterlassen jedoch immer Spuren in der Umwelt. Diese können der Natur jedoch auch zu Gute kommen, denn wir achten darauf, dass nach der Kiesgewinnung Biotope und Lebensräume für gefährdete Tier- und Pflanzenarten zurückbleiben. In den meisten Fällen entstehen aus für die Natur weniger wertvollen Ackerflächen hoch wertvolle Lebensräume und Biotope für Tiere und Pflanzen.

Innerhalb der Rekultivierung stellt man naturnahe Lebensräume für Menschen, Tiere und Pflanzen auf ehemaligen Deponieflächen, bebauten Gebieten oder Straßen wieder her. Hierzu sind ein sensibler Umgang mit der Natur und einiges an ökologischem Verständnis und Erfahrung vonnöten.

Als Mitglied des Umwelt Pakt Bayern und zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb geben wir der Natur die rekultivierten Flächen zurück, indem wir beispielsweise unsere eigenen Gruben und Deponien nach vollendeter Abgrabung oder Auffüllung naturnah gestalten und langfristig für die so entstandenen Territorien Sorge tragen. Auch externen Auftraggebern wie Naturschutzorganisationen, Landratsämtern, Unternehmen sowie Landschaftsarchitekten, die bei Rekultivierungs-Projekten und der Integration neuer Bauvorhaben in die bestehende Natur vor Ort Unterstützung benötigen, greifen wir mit unserem ökologischen und baufachlichem Wissen und Feingefühl gerne unter die Arme. Aufgaben wie die Renaturierung von Bachläufen, Sanierung von Altlasten betroffener Gebiete oder Rekultivierung versiegelter Flächen gehören dabei zur Tagesordnung.

Das Thema Nachhaltigkeit ist aber für uns nicht mit Rekultivierung abgeschlossen. Wir achten darauf, dass unser Fuhrpark mit den neuesten Maschinen ausgestattet wird und dass diese einen geringen Spritverbrauch sowie niedrige Emissionswerte aufweisen. Wir verwenden bei unseren Baggern und Radladern ausschließlich biologisch abbaubares Hydrauliköl und nutzen wo möglich von uns recycelte mineralische Baustoffe.